Zyklon-25

Stückliste

Kunststoff-Fass 30l
Teichbelüfter >1500l/h
Anschlussschlauch 3/8″
Luftverteiler 6fach
6x Rückschlagventil
Luftschlauch Ø 6/4 mm
3x Sprudelsteine Ø25mm
1 Flansch Ø32
50cm Dichtungsband
6 T-Stück Ø32
2 Bogen Ø32
3 Winkel Ø32
3 Kappen Ø32
200cm Rohr Ø32
20cm Schlauch Ø32
1 Red-Stücke Ø32/25
1 Winkel Ø25
1 Kg-Hahn Ø25
10cm Rohr Ø25

Wirbelkessel Model ZyklonDer Zyklon 25 ist die einfache Ausführung eines Wirbel-Kessels für den Kleingarten – entwickelt nach dem Vorbild des Vortex-Brewers. Er hat ein Arbeitsvolumen von 25l und der damit erzeugte KompostTee-Ansatz (KTA) liefert bei einem Mischungsverhältnis von 1:5 150l Kompost-Tee (KT) zum Giessen. Diese reichen beim Verarbeiten mit einer Giesskanne (1l/m^2) für 150m^2 Gartenfläche pro Arbeitsgang.

In den 30 Liter Kunstoff-Behälter wird mit einer OSAGA LK 35 Belüfterpumpe 2100 l/h Luft eingeblasen (35 l/m). Die Pumpe ist im Set mit 6-fach Luftverteiler incl. Rückschlagventilen, Sprudelsteinen und Luftschläuchen erhältlich.

Der Behälter sollte einen planen Boden haben, was die Abdichtung des Flansches  wesentlich erleichtert (unser blaues Kunstoff-Fass hatte keinen planen Boden). Die Rohrverlegung wurde in PVC mit Klebemuffen[1] ausgeführt, für die Montage in HT-Rohr gab es nicht die entsprechenden Anschlüsse.

In jedem Steigerohr befindet sich 1 LuftSchlauch mit Sprudelstein (im Prototyp gibt es noch zwei). Die überschüssigen Rohre des Luftverteilers werden mit umgedrehten Ruckschlagventilen verschlossen. Das Steigerohr wird zum Ausgleichen der Messungenauigkeiten mit Schlauch verbunden. Unter dem Gerät wird in das Rohrsystem ein Ablaufrohr mit Hahn integriert, die Verrohrung beim Prototy ist an dieser Stelle nicht optimal und wird beim nächsten System geändert. Die Kappen am obigen T-Stück werden mit einem Ø6mm Loch versehen, sodaß der Schlauch stramm passt und nicht eingeklebt, damit man die Sprudelsteine leicht auswechseln kann. Der Einlaufwinkel soll so dicht an den Rand wie es geht[2], deshalb werden die Winkel einseitig 10mm gekürzt. Die Winkel werden auch nicht geklebt.

Nach der Fertigstellung sollte der Behälter zum Abdunsten der Kleberlösungsmittel 1-2 Tage an einem warmen, luftigen Ort aufgestellt werden.

Die Gerät geht am 21.06.2013 in die Erprobung

Erste Aufnahmen vom Einsatz, im Kompost-Tee schwimmen Holunderblüten, die aber bei dem dünnen Umlaufrohr schnell das System verstopfen. Der zweite Schlauch wird im neuen System aus dem Steigrohr entfernt.

[to be continued]

[1] Montage im Freien oder im Raum mit ausreichender Belüftung vormehmen, sonst gibt es Kopfschmerzen vom Kleber

Share on Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.