Versuchsfeld 2013

Der  Komposttee-Versuch startet am 06.06.2013 mit dem Aufstellen des Prototyps unseres Braukessels – etwas spät, da bei einer Ausbringungsrate von 5-7mal/Jahr der erste Termin eigentlich April-Mai wäre, aber voller Tatendrang.

Es stehen uns bei 200l KompostTee-Ansatz die Menge von 1200l Kompost-Tee pro Einsatz zur Verfügung und da wir Giessen reicht diese theoretisch für 1200m^2[1]. Wir wenden den Kompost-Tee 14 tägig alternierend auf 2 Streifen zu je 4m Breite über die ganze Länge der Versuchsfelder und auf je 2×4 Pflanzen jeder Sorte/Art in den Gewächshäusern an. Der Brauvorgang ist mit 24 Stunden angesetzt.

Die erste Charge[1] wurde am 07.06.2013 bei strahlendem Sommerwetter, die zweite Charge  – nach dem Umbau des Komposttee-Kessels – am 21.06.2013 bei Starkregenfällen und Sturmböen ausgebracht (wir brauchen dringend noch eine Unterwasserkamera).

Nach den ersten 14 Tagen zeigen sich bei den Pflanzen von Charge1  noch keine signifikanten Unterschiede.

[to be continued]

[1] Durch die mangelnde Umwälzung des KompostTee-Ansatzes mit unserem Prototypen dürfte die erste Charge eher suboptimal gewesen sein

Share on Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.